Was ist der Unterschied zwischen der Klimakatastrophe, die uns die Grüne pausenlos propagieren, und dem Grünen NR Geri Müller? Die erste Katastrophe existiert nur als (Wahn)vorstellung, die zweite ist real!

Geri Müller aus Baden AG, geb. am. 27. Okt. 1960

Geri Müller aus Baden AG, geb. am. 27. Okt. 1960

Laut seinen eigenen Angaben studierte Geri Müller “spezielle Psychologie” in Bern und “hat einen Abschluss der Schule für Psychiatriepflege”. Nun bewirbt sich der Grüne Psychiatriepfleger für das Stadtammann-Amt in Baden mit dem Slogan “Viele Gesichter – eine Stadt!”

Ist er für das Amt überhaupt qualifiziert?

Zugegeben Müller hat es in der Politik weit gebracht. Weder sein nicht vorhandenes Wissen noch das Fehlen jeglichen gesunden Menschenverstandes standen seiner politischen Karriere im Weg. Als Nationalrat ist er Mitglied der Aussenpolitischen Kommission und seit 7 Jahren Vizeammann der Stadt Baden, dort ist er für das Ressort Bildung zuständig. Nun was macht den Grünen so interessant, dass ich mich mit ihm beschäftige? Ich verrate es im Voraus, es ist weder sein gutes Aussehen noch seine Charisma oder sein Charme – auch diese Eigenschaften fehlen ihm.

Mich interessiert sein Engagement als Volksvertreter im Nahen Osten. Speziell sein Treffen im Januar 2012 mit drei hochrangigen Vertretern der Terroristischen-Organisation Hamas: Dem Hamas-Sprecher Mushir al-Masri, dem Arzt Khamis Al Najjar und dem Religionsgelehrten Sayed Abu Musameh. Der Ort des Treffens war nicht etwa seine Privatwohnung sonder das Bundeshaus!!!

Sehen und staunen

Müller nennt die o. g. Vertreter “soziale Bewegung Hamas”. Mir ist nicht klar, wie er zu dieser schwachsinnigen Aussage kommt. Auch seine deutsche Schwester im Ideologie Denken, Claudia Roth, will mit dem “pragmatischen Teil der Hamas” verhandeln.

Wie zum Teufel kann man so naiv und so verblendet sein um solche Behauptungen aufzustellen? Was ist sozial an Hamas? Ihre Frauenfeindlichkeit? Ihre Menschlichkeit, wenn sie Homosexuelle mit dem Tod bestraft? Ihre Nähe zu den Muslim-Brüdern, die weltweit die Sharia einführen wollen? Oder, wer ist der pragmatische Teil der Hamas? Hamas selbst sieht sich nämlich als Teil der globalen Jihad-Kriege, deren erklärtes Ziel ist, die westlichen Zivilisations-Errungenschaften abzuschaffen? Unsere Kultur und Lebensweise!

Gilt plötzlich Hamas-Sprecher al-Masri als sozial und pragmatisch, wenn er sagt, dass Friedensverhandlungen mit Israel «stehen nicht auf unserer Agenda» oder an öffentlichen Versammlungen Israel das Existenzrecht abspricht? Liefert die Charta der Hamas die Basis für Friedensverhandlungen? Die Charta sollte dem NR ein Begriff sein, besonderes, da er sich unermüdlich und seit Jahren für “Freie Palästina” einsetzt. Offensichtlich versteht er unter “Freie Palästina” die Auslöschung Israels.

Charta, Artikel 7: “Weil Muslime, die die Sache der Hamas verfolgen und für ihren Sieg kämpfen (…), überall auf der Erde verbreitet sind, ist die Islamistische Widerstandsbewegung eine universelle Bewegung. (…) Hamas ist eines der Glieder in der Kette des Djihad, die sich der zionistischen Invasion entgegenstellt. Dieser Djihad verbindet sich mit dem Impuls des Märtyrers Izz a-din al-Quassam und seinen Brüdern in der Muslimbruderschaft, die den Heiligen Krieg von 1936 führten; er ist darüberhinaus (…) mit dem Djihad der Muslimbrüder während des Kriegs von 1948 verbunden, wie auch mit den Djihad-Operationen der Muslimbrüder von 1968 und danach. (…) Der Prophet – Andacht und Frieden Allahs sei mit ihm, – erklärte: Die Zeit wird nicht anbrechen, bevor nicht die Muslime die Juden bekämpfen und sie töten; bevor sich nicht die Juden hinter Felsen und Bäumen verstecken, welche ausrufen: Oh Muslim! Da ist ein Jude, der sich hinter mir versteckt; komm und töte ihn! (…)”

Einsicht? Fehlanzeige

«Die Schweiz führt keine Terroristenliste.», sagt er, also sind es für Müller keine Terroristen! Was läuft bei diesem Grünen Menschen schief? Ist er als Kind zu heiss gebadet worden? Braucht das palästinensische Volk die Hamas? Nein, sicher nicht! Braucht Baden diesen Stadtpräsidenten Geri Müller? Auf kein Fall! Er ist nicht nur ein harmloser Spinner, er ist gefährlich!

Müllers Glück ist, dass die Schweiz keine Terroristenliste führt, denn hätten wir eine, wäre Geri Mülle unter den Top 10. Terror ist Terror, ob mit grünem oder braunem Kleber versehen!

P. S. Auch Müllers “Schwester im Geiste” Verena Tobler Linder würde auf der Schweizer Terrorliste einen Ehrenplatz besetzen. Die Frau, die sogar Taliban für harmlose Männer hält, die “stehst grössten Respekt den Frauen erweisen”; im Iran (zwar mit Kopftuch bedeckt) als Reisende ihre Freiheit genoss und es als ein überraschendes Paradies beschreibt!

Empfohlen:

Hamas geniesst Schweizer Gastfreundschaft: HIER!

Geri Müllers Freunde. Audiatur online: HIER!

Mushir al-Masri – Our Women’s Blood is a Sacrifice for Al-Aqsa: HIER! (Voice of Terror) 

483565_10151395909529954_1963384560_n