SRG-Mitarbeiter und ihr Gottkomplex

An der Billag hängt nichts weniger als unsere aller Existenz. Denn ohne Zwangsgebühr keine SRG und ohne SRG keine Schweiz, keine Demokratie, keine Kultur. Verständlich, dass SRG-Mitarbeiter glauben, gottgleich zu sein. Was liegt näher, als am höchsten jüdischen Feiertag Yom Kippur ein Interview mit einem Antisemiten zu senden? Das haben sich die Verantwortlichen der SRF-Radiosendung…

Zwangsgebühren für Antisemiten

Es gibt Krankenschwestern, die Patienten töten, Polizisten, die betrügen, und Juden, die sich antisemitisch äussern. Letztere sind besonders begehrt– zum Beispiel als Interviewpartner von SRF. Yom Kippur, der höchste Feiertag des jüdischen Kalenders, fiel letztes Jahr auf Freitag, 29. September 2017. Just an diesem Tag hielten es die verantwortlichen Redaktoren der Sendung «Tagesgespräch» auf Radio…

SRF lügt – und hofft, dass es niemand merkt

Am 29. Januar veröffentlicht SRF News diese extrem aggressive Schlagzeile: «Israel sucht Freiwillige für die Jagd auf Flüchtlinge» Siehe Webcache: Augenscheinlich hat diese brandschwarze Lüge problemlos die interne Qualitätskontrolle passiert, bevor sie aufgeschaltet wurde. Dazu veröffentlicht SRF ein längst abgelaufenes Stelleninserat des israelischen Innenministeriums auf Hebräisch. Im Stelleninserat steht freilich nichts von all dem, was…

Droht mit No Billag der Untergang des Abendlandes?

Besorgtbürger fürchten sich vor dem Ende der Kultur und der Demokratie, wenn die No Billag-Initiative angenommen wird. Vor 30 Jahren galt hingegen der Fernsehkonsum als volksverblödend. «Fernsehen wurde nicht für Idioten erschaffen – es erzeugt sie.» Neil Postman: Wir amüsieren uns zu Tode (1985) Wer in den 1980er Jahren in einem kultivierten Haushalt lebte, wird…

Eine Streitschrift gegen die Vollverschleierung – Gesicht zeigen

Von David Klein  «Das Gesicht ist das Spiegelbild der Seele» (Tu Fu, chinesischer Lyriker und Gelehrter, 712–770) Überraschung, Angst, Ekel, Zorn, Glück, Enttäuschung, Trauer, sämtliche Kombinationen davon und alle ihre lügnerischen Varianten, etwa der vorgetäuschte Zorn oder das vorgetäuschte Glück, sie stehen uns «ins Gesicht geschrieben» und prägen massgeblich unser Zusammenleben auf allen Ebenen. Bereits…