Die Tricks und Lügen antizionistischer Kartographen

Drei Dinge kann man Leuten, die in der Palästina-Solidarität aktiv sind, nicht vorwerfen: dass sie historische Kenntnisse hätten, die Fähigkeit besässen, historische Zusammenhänge zu erkennen, und die Vernunft, neues Wissen aufzunehmen und das Denken zu ändern. Wer historische Analphabeten propagandistisch indoktrinieren will, muss deshalb auf ihre Ressentiments zielen. Die obskurantistische Serie mit den vier Piktogrammen,…

Pappnasen im Kosmos

Das Kulturzentrum Kosmos im gentrifizierten Kreis 4 ist neuer Lieblingstreffpunkt des rot-grünen Zürichs – und insbesondere der geistig verwirrten Israel-Hater. Mitgegründet wurde das Kosmos von Samir, einem Werbeträger der antisemitischen, «Kauft nicht beim Juden»-ähnlichen Israel-Boykott-Bewegung. Voller Stolz reiht er sich auf der BDS-Seite mit Bild und Namen ein zwischen Antisemiten, Verschwörungstheoretikern und Islamisten-Groupies, ruft zum…

Stelldichein der Heuchler

[Nachtrag: 21.09.2018 David Sieber ist sein Job als Chefredaktor der bz los. Man hat ihn entlassen. Siehe: PERSÖNLICH.COM ] Der niederträchtigste aller Schurken ist der Heuchler, der dafür sorgt, dass er in dem Augenblick, wo er sich am fiesesten benimmt, am tugendhaftesten auftritt. Marcus Tullius Cicero Am 20., 21. und 22. August veröffentlicht die bzBasel…

Roger der Scheinheilige

Der einfältigste Kommentar zu Cassis’ Kritik an der UNRWA stammt von Roger Köppel, Nationalrat der «intelligentesten Partei des Landes» und Chefredaktor der Weltwoche. Er unterbot damit sogar die HysterikerInnen der SP wie Barbara Gysi. Roger Köppel inszeniert sich gerne als Gegen-den-Mainstream-Schwimmer und Querdenker, dabei verirrt er sich zuweilen und gerät logisch ins Abseits. Weil er Umsverrecken auf dem Irrweg…

SRF hält Zwangsgebühren-Zahler für dumm

Seit zwei Tagen weht die Flagge Guatemalas über Jerusalem. Die guatemaltekische Botschaft hat ihr Quartier in der israelischen Hauptstadt bezogen und eröffnet sie offiziell am 16. Mai –zwei Tage nach der Eröffnung der USA-Botschaft in Jerusalem. Quizfrage: Wenn ab Mitte Mai sowohl die USA wie auch Guatemala eine Botschaft in der Hauptstadt Israels unterhalten, wie…

SRF-Israelberichte grundsätzlich unvollständig bis falsch

  Fredy Gsteiger, stv. Chefredaktor von Radio SRF, dilettiert in seinem Beitrag vom 24. April über die Verlegung der US-Botschaft nach Jerusalem über das Völkerrecht und tischt bereits nach wenigen Sätzen eine Lüge auf. So behauptet er: «Als einziges Land werden die Vereinigten Staaten ab Mitte Mai eine Botschaft in der Hauptstadt von Israel unterhalten.»…

Wer SRF-Experten hat, braucht keine Laien mehr

Was haben die journalistischen Spitzenprodukte des Schweizer Staatsradio und -fernsehen SRF, der Putin-Propaganda-Plattform Sputnik, dem iranischen Mullah-Sender PressTV und KenFM, dem Sender des Holocaustleugners Ken Jebsen, gemeinsam? Sie alle halten dem „Experten“ Michael Lüders das Mikrophon hin und beschenken das Volk millionenfach mit den Innenansichten aus seinem geschlossenen Wahnsystem. Denn als „Experte“ für die journalistischen…