Die Tricks und Lügen antizionistischer Kartographen

Drei Dinge kann man Leuten, die in der Palästina-Solidarität aktiv sind, nicht vorwerfen: dass sie historische Kenntnisse hätten, die Fähigkeit besässen, historische Zusammenhänge zu erkennen, und die Vernunft, neues Wissen aufzunehmen und das Denken zu ändern. Wer historische Analphabeten propagandistisch indoktrinieren will, muss deshalb auf ihre Ressentiments zielen. Die obskurantistische Serie mit den vier Piktogrammen,…

Zwangsgebühren für Antisemiten

Es gibt Krankenschwestern, die Patienten töten, Polizisten, die betrügen, und Juden, die sich antisemitisch äussern. Letztere sind besonders begehrt– zum Beispiel als Interviewpartner von SRF. Yom Kippur, der höchste Feiertag des jüdischen Kalenders, fiel letztes Jahr auf Freitag, 29. September 2017. Just an diesem Tag hielten es die verantwortlichen Redaktoren der Sendung «Tagesgespräch» auf Radio…

Die Liste der Heuchler

Die Schweiz steht vor grossen Herausforderungen: Die Beziehungen zur EU, der starke Franken, die Altersvorsorge, die Integration von Flüchtlingen, die wachsende Bevölkerung, die hinterherhinkende Infrastruktur sind nur einige der vielen erforderlichen Anpassungen, die Politiker in die Wege leiten sollten. Das Lösen dieser Probleme überfordert allerdings Parlamentarier vom Schlage des SP-Politikers und ehemaligen Juso-Präsidenten Cédric Wermuth.…

Fragebogen

Angelehnt an die berühmten Fragebögen von Max Frisch haben wir einen eigenen entworfen. Erachten Sie es als wichtig, eine Meinung zu Israel zu haben? Sind Sie überzeugt, dass andere an Ihrer Meinung zum Nahostkonflikt interessiert sind? Warum? Sind Sie sicher, dass Sie der Gegenstand Ihrer Erregung tatsächlich interessiert? Können Sie ausschliessen, dass Ihre Meinung zu…

Heidi Mück reloaded: Rote Repression

Von David Klein Linker Gesinnungsterror auf Facebook Mein Artikel über Heidi Mücks missratene Replik bezüglich ihrer antiisraelischen Agitation und Unterstützung der BDS hat im linken Lager für einigen Wirbel gesorgt. Die Verbreitung des Artikels auf Facebook gestaltete sich allerdings schwierig, denn wer am Sonntag den Artikel-Link teilen wollte, sah sich mit dessen sofortiger Löschung durch…

Heidi Mück und die Schande von Basel

Von David Klein Eine Antisemitin im Basler Regierungsrat Es macht fassungslos, dass ausgerechnet in der Stadt, in der Theodor Herzls Vision der Wiedergründung des 3000 Jahre alten Israels ihren Ursprung hatte («in Basel habe ich den Judenstaat gegründet»), eine bekennende Anti-Israelhetzerin und Israel-Boykotteurin wie Heidi Mück (Bild) als Regierungsrätin nicht nur in Betracht gezogen, sondern sogar…