Immer wieder Ärger mit Heks

Update Seit wir am 21.12.2014 hier das erste Mal über die antiisraelischen Aktivitäten von Heks berichtet haben, hat sich einiges getan. Das Wichtigste: Heks ist nach wie vor uneinsichtig. So will es nun seine Kritiker auch noch juristisch zum Schweigen bringen, statt aufzuklären. Siehe: NZZ-Bericht: Hilfswerk Heks verklagt die «Basler Zeitung». Und weil eine Klage stets eine Chance ist,…