Die Stunde der Heuchler

Von Sacha Wigdorovits* Letzte Woche hat NZZ-Journalist Marcel Gyr publik gemacht, dass der Schweizer Bundesrat 1970 ein geheimes Abkommen mit der palästinensischen Terrororganisation PLO abgeschlossen hatte und ihr politische Unterstützung zusicherte, um die Schweiz vor weiteren Terrorangriffen zu bewahren. Gyrs Enthüllungen wurden medial weitherum beachtet, und die NZZ forderte zurecht eine lücken- und schonungslose Aufklärung…

«Israel – zwischen Moral und Realpolitik?»

EINLADUNG zur Veranstaltung: Israel – zwischen Moral und Realpolitik? Hat Israel der Realpolitik zuliebe seine Moral geopfert, oder wird Israel als jüdischer Staat mit anderen Massstäben gemessen als andere Länder? Mit dieser Frage setzt sich der von Hadassah Switzerland organisierte Abend «Israel – zwischen Moral und Realpolitik?» auseinander. Er findet statt: Mittwoch, 30. September 2015 19.30 Uhr (Türöffnung: 19.00 Uhr) Gemeindehaus…

Das Wigdorovits-Medien-Ei

Für seine angebliche Rolle in der Affäre Geri Müller verlieh investigativ.ch gestern Abend dem Kommunikationsberater Sacha Wigdorovits den „Goldenen Bremsklotz 2015“. Dieser, zur Überraschung mancher Mitglieder des investigativ.ch-Teams, nahm den Preis persönlich entgegen und nützte die Bühne für eine Abrechnung mit den sogenannten Investigativjournalisten, die aber nicht wirklich recherchieren, sondern „bloss kolportieren und kollaborieren“. Anschliessend…

Internationaler Holocaust-Gedenktag in Luzern – Impressionen

Am 27. Januar jährte sich die Befreiung von Auschwitz-Birkenau, dem grössten Vernichtungslager der Nationalsozialisten zum 70. Mal. Im Rahmen der Besa-Ausstellung fand dazu eine gut besuchte Gedenkveranstaltung mit tollen Beiträgen aus Politik, Diplomatie und Gesellschaft statt. Neben Altbundesrätin Elisabeth Kopp und dem Fotografen Norman Gershman waren auch etwa 20 BotschafterInnen aus Bern anwesend.

Der ehrlose Geri Müller

„Sind Sie vom Aff bisse?“ fragte Christoph Mörgeli rhetorisch in einem Interview den Rundschau-Moderator Sandro Brotz und BR Maurer bescheinigte diesem „nicht gerade intelligenten Journalismus“ zu betreiben. Beide Aussagen werden dem Schaffen der Rundschauredakteure jedoch nicht annähernd gerecht. Ihr Werk ist noch viel verheerender. Wer sich die Rundschau vom 12. November über #Gerigate angesehen hat,…

Das Schweigen der Feigen

Von Sacha Wigdorovits* Auch in der Schweiz nimmt der Antisemitismus zu – ein offener Brief von Sacha Wigdorovits an Bundesrat und Parlament Sehr geehrter Herr Bundespräsident Burkhalter Sehr geehrte Damen und Herren Bundesräte Sehr geehrte Damen und Herren National- und Ständeräte Ich richte diese Zeilen an Sie, weil ich über Sie alle empört und entsetzt…