Steuer- und Spendengelder für anti-israelische Ausstellung in Zürich

(db/bel) Das Finanzdepartement der Stadt Zürich unter Führung des Grünen Politikers Daniel Leupi finanziert mit 10’000 Franken aus Steuergeldern*** die Ausstellung über die anti-israelische Organisation «Breaking the Silence» in den Räumen der Reformierten Kirche. Ziel der Organisation, resp. der Ausstellung ist den jüdischen Staat zu delegitimieren. Ihre Mittel sind Desinformation und anonyme Verleumdung. (Siehe hier das…

Isaac Reber, der Je-ka-mi Regierungsrat

Dieses Flyer [PDF: Isaac Reber macht aus Rechtsstaat Bananenrepublik]wurde gestern an alle Haushalte in Sissach verteilt. Ernst Madörin findet klare Worte für das Versagen des Baselbieter Justizdirektors Isaac Reber. Das ist jedoch nur die Spitze des Eisbergs. Die Vorwürfe sind berechtigt und zeigen, wie Isaac Reber (nicht) arbeitet. Es ist kein Einzelfall. Reber hat aus…

Sanfte Gehirnmassage

Unterstützt von der Bundesverwaltung und links-grünen Parteien, dürfen Hilfswerke und Menschenrechtsgruppen in Klassenzimmern lobbyieren. Der neue Lehrplan 21 ist eines ihrer Instrumente. Die Kosten tragen die Steuerzahler. Teil 1 Von Lucien Scherrer – Weltwoche Nr. 17; 24. April 2014  Wer Gutes tut, dem wird geholfen: Nach diesem Grundsatz werden religiöse Würden- träger seit Jahrhunderten vom…

Ist Bildungsdirektorin Regine Aeppli noch tragbar?

UPDATE: 01.05.2014 Den ganzen Artikel können Sie hier abrufen/lesen: «Anweisungen von ganz oben» Liebe Leserinnen und Leser Ich möchte Ihnen die neueste Ausgabe der Weltwoche empfehlen. Vor allem wegen der Titel-Story „Anweisung von ganz oben“ von Philipp Gut Diese Geschichte geht uns alle an. Unabhängig von Parteizugehörigkeit oder persönlichen Sympathien zu einem oder anderem Protagonisten.…

Brotz vs. Maurer – Arme Steuer- und Billagzahler!

Über das Interview der Rundschau mit BR Ueli Maurer ist seit gestern Abend viel gesagt und noch mehr geschrieben worden, also muss ich hier nicht alles noch ein Mal durchkauen. Der Moment, als die Stimmung kippte ist aber besonderer Erwähnung wert, nämlich ab Minute 6:00 als Maurer Brotz auf die schlecht gemachte Arbeit aufmerksam machte…

Liebe FDP, das wird nichts mit der „Energie- und Klimapolitik…“

Letzten Freitag hat uns die FDP mitgeteilt, dass sie „eine nachhaltige Energie- und Klimapolitik für unser Land.“ will! Eine Partei, die „Energie– und Klimapolitik“ für das ganze Land machen will, aber mit keinem einzigen Wort den Atomstrom erwähnt ist eher nicht ernst zu nehmen. In der Medienmitteilung wird die kostendeckende Einspeisevergütung KEV als teilweise verfassungswidrig…