„PLO ist eine Terrororganisation“

von: https://estherstagebuchauszichronyaacov.wordpress.com/

Teil II:

[Teil I HIERSeine Motivation, sich nach so vielen Jahren mit dem Thema zu beschäftigen, war ein Leserbrief, in dem vorgeschlagen wurde, dass man, nachdem die Hinterbliebenen der Opfer von Würenlingen nicht entschädigt worden sind, doch zumindest einen Teil der Gelder, die die Schweiz alljährlich der PLO zu Verfügung stellt, den Hinterbliebenen auszahlen solle. Entsprechende Anfragen an den Vorsteher des Justizdepartements seien entweder nicht beantwortet, oder mit dem Kommentar man könne nichts mehr machen, weil das Verbrechen verjährt sei, abgewunken worden….WEITERLESEN

img_7049-225x300

 

4 Gedanken zu “„PLO ist eine Terrororganisation“

  1. Es gibt einen grossen Unterschied zwischen den jüdischen Organisationen und den falastinischen und arabischen Terrororganisationen.

    Die jüdischen Organisationen haben in der Regel im Kampf aber auch mit Bomben das britische Militär, aber auch arabische Terrorgruppen, im damaligen Palästina angegriffen.

    Die falastinisch-arabisch-islamischen Terrororganisationen haben, so wie in den letzten Monaten, auch in Europa, und so wie auch heute, nur weiche Ziele angegriffen, also Zivilisten, Frauen und Kinder.

    • Dann ist ihnen nicht bekannt, dass z.B. die Irgun und „Stern-Gang“ plante, die Wasserversorgung Londons mit Cholera Bakterien zu verseuchen (mit Hilfe eines Sympathisanten im Pariser Pasteur Institut) und Bomben über der Hauptstadt abzuwerfen. Oder die 250 KG Bombe, die das King David Hotel verwüstete, weil Irgun-Füherer M. Begin die Dokumente im HQ der U.K. Administration vermutete, die Beweise enthielten, welche die Jewish Agency mit terroristischen Anschlägen in Verbindung bringen würden. (Y. Shamir wurde verhaftet, Begin entkam). Auch die Opfer in Palestina waren nicht immer U.K. Polizei oder Araber, da gab es genügend Kollateralschäden.

      „Everytime you blow up a British arsenal (…) or send a British Train sky-high, or rob a British bank, or let go with your guns at British betrayers and invaders of our homeland (!), the Jews of U.S: make a little holiday in their hearts….“
      (Hillel Kook alias Peter Bergson, senior member of the Irgun)

  2. Das war auch die zionistische Parallelregierung der damaligen british-palestinensischen Territorien. Die „Jewish Agency“ und ihren Sub-Gruppen, wie Irgun und Haganah, waren vor der Anerkennung des israelischen Staates reine Terrororganisationen. Deren Chefs, Ben Gurion, Begin, Shamir und Israels „Staatsgründer“ hatten alle selbst Blut an den Händen. Wie soll es bei einem alestinensischen Staat anders sein?

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s