BUNDESWEITE KUNDGEBUNG: STIMME ERHEBEN! NIE WIEDER JUDENHASS!

World-Media-Watch

FRANKFURT 31.8.2014 um 15:00 Uhr auf dem RÖMER

römer copy

BUNDESWEITE KUNDGEBUNG:
STIMME ERHEBEN! NIE WIEDER JUDENHASS!

Seit Beginn der Operation „Schutzlinie“ der israelischen Verteidigungsstreitkräfte tobt sich ein antisemitischer Mob auf Europas Straßen aus. Der belässt es nicht mehr bei verbalen Attacken. Juden werden in der Öffentlichkeit angegriffen und bedroht, jüdische Einrichtungen beschädigt, Synagogen geschändet.

Dagegen stehen wir auf. Es kann und darf nicht sein, dass Juden 69 Jahre nach dem Ende des nationalsozialistischen Regimes in Deutschland nicht mehr sicher leben können.

Wir rufen dazu auf, Antisemitismus keinen Raum zu geben. Keinen Platz für Antisemiten. Wir wollen gemeinsam aufstehen gegen die Bedrohung jüdischer Menschen hier und für die Solidarität mit Israel. Wir hoffen, dass den Terroristen der Hamas und ISIS endgültig das mörderische Handwerk gelegt wird; unabhängig ob in Israel, Syrien oder Irak und Kurdistan. Wir trauern um die Opfer auf beiden Seiten. Und hoffen auf Sicherheit und Frieden für Israel und…

Ursprünglichen Post anzeigen 462 weitere Wörter

Advertisements

Ein Gedanke zu “BUNDESWEITE KUNDGEBUNG: STIMME ERHEBEN! NIE WIEDER JUDENHASS!

  1. Das ist befriedigend zu lesen. Noch schöner wäre eine riesige Menge, die den Platz zum Bersten füllte. Hoffen wir mal.

    Aber: Die offizielle Politik (ALLER Parteien) und deren Exekutoren in Deutschland fallen einem jeden dieser Demonstranten in den Rücken. Wenn ausgesagt oder verlautbart werden kann, etwa durch einen Bundesbegrüßungsaugust, „der Islam gehört zu Deutschland“, dann gehört eben auch sein Inhalt zu Deutschland. Und einer dieser Inhalte ist nun mal der bleibende Judenhaß. Und wenn sich Politiker nicht entblöden, den Islam auch noch in den Schulen lehren zu lassen, dann wird damit dafür gesorgt, daß sich entsprechende Inhalte weiter verbreiten und als normal gelten.

    Solange das so ist, wird/verkommt eine – selbst riesige Demonstration – zu einer Alibiveranstaltung für die Offiziellen. Die können sich zurücklehnen und behaupten: Nur eine Minderheit in diesem Lande wehrt sich gegen die Ursache. Also kann sie so falsch nicht sein. Besonders dann nicht, wenn sich keine islamischen Massen den Protesten anschließen.

    Hört man nicht das brüllende Schweigen derer die es tatsächlich angeht im Lande?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s