Der uneinsichtige Wiederholungstäter, Judenhasser Franco Cavalli

Nein, er kann es nicht lassen. Die Rede ist von Ex-SP-Nationalrat, Arzt, Marxist, Krebsforscher und Judenhasser Franco Cavalli. Letztes Jahr verglich Dottore Cavalli Gaza mit KZ und dieses Jahr ist eine Steigerung möglich, so macht er auf Facebook nun einen Vergleich zwischen Israel und den Nazis. Franco Cavalli

Sn stato 3 anni fa a Gaza…é una prigione a cielo aperto….la cosa piü terribile mai vista…ed ora vengono massacrati a centiania,donne e bambini…gli israeliani hanno dimenticato ció che i nazisti han fatto con loro? DOBBIAMO PROTESTARE!“

„Ich war vor 3 Jahren in Gaza… es ist ein Freiluftgefängnis… es ist das schlimmste was ich je gesehen habe… und jetzt werden Kinder und Frauen zu Hunderten massakriert… haben die Israelis vergessen was die Nazis ihnen angetan haben? WIR MÜSSEN DAGEGEN PROTESTIEREN.“

Aber, wieso wird gegenwärtige Israels Bodenoffensive in Gaza gegen die Terror-Bande Hamas sogar von den Arabern unterstützt  jedoch nicht von westlichen Sozialisten/Linken, wie Franco Cavalli einer ist? Die Menschen in Gaza leiden, aber nicht wegen Israel sondern wegen der Hamas. Cavalli protestiert nicht gegen die Hamas Führung, die in Saus und Braus lebt, Luxus-Tunnels  als Munitionslager nutzt und Frauen und Kinder als menschliche Schutzschilder opfert, sondern gegen Israels Selbstverteidigung.

Cavalli ist jedoch nicht allein. Die Mehrheit der westlichen Sozialisten äussert sich wie Cavalli.

Es ist zum Verzweifeln, denn gegen Antisemitismus helfen Fakten nicht!

Dominik Feusi kommentierte es zutreffend: „..der internationale Sozialismus hat sehr viel mit dem nationalen Sozialismus gemein, vor allem seine menschenfeindliche Sicht auf die Welt.“

Zur Nähe der Roten zu den Braunen in der Gegenwart:

Zur Nähe der Roten zu den Braunen in der Gegenwart

und der Vergangenheit

Zur Nähe der Roten zu den Braunen in der Vergangenheit
…Leseempfehlung: Gaza-Konflikt: Uno-Generalsekretär empört über Raketenfunde in Schulen

image

 

Advertisements

7 Gedanken zu “Der uneinsichtige Wiederholungstäter, Judenhasser Franco Cavalli

  1. Die Aussagen von Herrn Cavalli sind nicht soooo abwegig. Immerhin überspitzt er weniger wie der Author dieses Artikels (welcher nicht gut ist) so wie der Komentatoren.

    • Schwach, Ihr Kommentar. Herr Dr. Cavalli ist ein krankhafter Egomane. Was ihm das politisch einbringt, ist mir unklar. Mit Verlaub, er ist ein Potz.
      Meine persönliche Meinung ist, dass er mit den Ärzten Mengele und Heim der Dritte im Bund sein will. Er kann sich politisch nur als extremer Judenhasser positionieren.

  2. Pingback: You Hate – I Like | cuirhomme

    • Lieber Hans-Peter, darf ich Ihre dürftige Zeile übersetzen?
      Sie sagen damit: Ich liebe Stalin, Lenin, Hitler, Pol pot, Mao, usw. Insgesamt alle Massenmörder und ganz besonders die der Juden.

  3. „Es ist zum Verzweifeln, denn gegen Antisemitismus helfen Fakten nicht!“

    Das klingt nach Überraschung. Sozialismus (national, international, öko, grün) ist menschenverachtend. Und auf dieser Ebene trifft man sich mit den anderen Menschenverächtern von der Fraktion Islam. Sie alle huldigen dem Kollektiv. Kollektiv wiederum steht den Menschenrechten diametral entgegen.

    Mit dieser Landmarke kann man nie überrascht sein/werden. Man muß es nur mal endlich zur Kenntnis nehmen. Das hat schon fast naturgesetzlichen Charakter. Gegenbeweise werden gerne entgegengenommen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s