Nachhaltige Kundenbindung in der Psychiatrie Baselland

Das Projekt zeichnet sich durch eine präzise Architektur mit klarer räumlicher Ordnung aus. Ein patioartiger Aussenraum schafft ein spannendes Lichtspiel. Der fünfeckige Baukörper wirkt je nach Perspektive unterschiedlich in Höhe, Dimension und Erscheinung. Er ermöglicht eine klar wahrnehmbare Eigenständigkeit, welche [***] zu einer starken Identität verhilft.“

Nein, liebe LeserInnen, hier lesen Sie nicht die Baubeschreibung eines Feng Shui Hotels – die [***] stehen für Kinder- und Jugendpsychiatrie Baselland! Auch, wenn es der 1. April ist, für Scherze bin ich zur Zeit nicht aufgelegt.

Weiter schreibt die Psychiatrie Baselland: „Die Nähe zu zentralen Gebäuden der Psychiatrie Baselland erlaubt zudem die Nutzung zahlreicher Synergien.“ Übersetzt heisst das, wenn die Kinder 18 max. 21 Jahre alt sind können sie direkt in das Gebäude für Erwachsene zügeln. Damit wir uns im Klaren sind, die gebauten/vorhandenen Plätze, werden auch „gebraucht“.

Die Kinder werden früh mit Ritalin „gefüttert“ und psychologisiert, bis sie wirklich krank werden, bis sie ihre, im Entwicklungsstadium sich befindende Persönlichkeit verlieren. Später wird Ritalin durch Antidepressiva und co. ersetzt, ff. bekommen sie mit 20 Jahren eine IV-Rente zugesprochen und werden lebenslänglich therapiert. Und was wird lebenslänglich therapeutisch aufgearbeitet? Die Jahre der Kindheit bevor es zum Psychiater ging.

Gelder für Skilager werden gestrichen, dafür wird in die Luxus-Kinder- und Jugendpsychiatrie investiert und für diese im Kino und im TV geworben.

 

Sorry, aber das ist nicht normal. Eine kranke Gesellschaft!

Dabei warnt auch Niklas Baer vor „einem betreuten Austritt aus der Gesellschaft„.

 

 

 

Advertisements

2 Gedanken zu “Nachhaltige Kundenbindung in der Psychiatrie Baselland

  1. Die Sozialindustrie versucht ihren Markt wie andere durch den Staat geschaffene monopolähnliche Organisationen sicherzustellen, sonst würden vielleicht die darin arbeitenden Menschen evtl. weniger verdienen oder sogar arbeitslos werden. Ein unvorstellbarer Schreck für die betroffenen „Arbeiter“ in dieser Industrie, welche unter dem Strich über das mengenmäßige Ausmass ihrer Kundschaft selbst entscheiden.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s