Robert Nef: „Lässt sich Freiheit planen?“

Am 17.11.2012 sprach Robert Nef, Präsident des Stiftungsrates des Liberalen Instituts Zürich, im Rahmen der Regionalkonferenz der „European Students for Liberty“ in München zum Thema „Lässt sich Freiheit planen?“.

Eine wichtige Erkenntnis klassisch-liberalen und libertären Denkens und eine Grundvoraussetzung für die Planbarkeit von Freiheit sieht Robert Nef “in der strikten Trennung zwischen dem, was Staat ist – und Zwangsmonopol – und allem anderen, Wirtschaft, Kultur und Familie“.

Video zu sehen auf: misesde.org oder YouTube

Robert NefRobert Nef studierte Rechtswissenschaften in Zürich und Wien. 1979 hat er das Liberale Institut in Zürich gegründet. Von 1994 bis 2008 war er Mitherausgeber der Schweizer Monatshefte. Er ist Mitglied der Mont Pelerin Society sowie der Friedrich August von Hayek-Gesellschaft und Präsident der Stiftung für Abendländische Ethik und Kultur. 2008 wurde er mit der Hayek-Medaille ausgezeichnet. Seit 2010 ist er zudem Präsident des Vereins Gesellschaft und Kirche wohin? sowie Stiftungsrat der Stiftung Freiheit und Verantwortung. Seine Website ist http://www.robertnef.ch/

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s