charakterlos, manipulativ, dilettantisch, peinlich… RR Peter Zwick natürlich

Nach dem Landrat, wachen auch Journalisten in Causa Zwick langsam auf. Die zutreffendsten Beschreibungen und Kommentare:

Auch der durchaus politisch korrekte Thomas Grubel versucht zu kritisieren (03.11.2012)

Zwicks Rücktritt wird nicht gefordert, aber gewünscht.

…GPeter Zwick war für ein Interview nicht zu haben. Und unter der führenden Köpfen der Baselbieter Politik war eine gewisse Ratlosigkeit auszumachen. Niemand weiss, wie es nun mit dem Gesundheitsdirektor weitergehen soll. Offen zum Rücktritt forderte ihn auch gestern niemand auf. Böse Zungen führen das darauf zurück, dass dieser sich dann erst recht ans Amt klammern würde… …Zwick hat am Donnerstag nicht den Eindruck hinterlassen, als ob er bereit sei, Verantwortung zu übernehmen oder irgendwas zu ändern…

…Nach fünf Jahren Gewurstel stehen hinter den nächsten drei grosse Fragezeichen (K. Kirchmayr)… Persönlich bedauert der Fraktionsschef der Grünen , „dass sich Peter Zwick nie wirklich helfen liess“….

…“Denn letzlich“, so Kathrin Schweizer, „geht es hier nicht nur um Peter Zwick, sondern um den Kanton Baselland“…

BaZ-Redakteur Martin Brodbeck auf Seite 2 (03.11.2012)

Bei der Verselbständigung der Kantonspitäler und der Psychiatrischen Kliniken hingegen hatte Zwick einen guten Start. (Lieber Herr Brodbeck, das ist eine reine Desinformation).

Typisch für Zwicks Direktion: Auch die Besetzung einer schlüsselposition-des Generalsekretärs – erfolgt zurzeit nich toptimal Die bisherige Amtsinhaberin ging am letzten Mittwoch in Pension. Ihr Nachfolger wird sein Amt erst am 1. Januar antreten.

BaZ-Online, Kommentar eines Lesers G. Meier (01.11.2012):

„Wer sich damals die Mühe genommen und an den wenigen Wahlveranstaltungen teilgenommen hat, kann von der mangelnden Kompetenz nicht überrascht sein. Jammern nützt nichts, denn unser Wahlsystem hievt die treusten Parteisoldaten auf den Thron und nicht die qualifiziertesten Führungskräfte. Die ’wichtigste’ Amtshandlung war die Umbenennung der Volkswirtschafts- und Sanitätsdirektion in VGD.“

Basler Zeitung, Alessandra Paone, Printausgabe (02.11.2012)

…Nie aber war der 62-Jährige zuvor derart gedemütigt worden wie gestern im Landrat. Während fast dreier Stunden bekam er vom linken wie auch vom rechten Lager zu hören, wie schlecht die… VGD in letzten Jahren gearbeitet habe. Von „fehlender Projektorganisation“, „mangelnder Transparenz“, „Manipulation“ und einem „Trauerspiel“ war die Rede.

„Wie kann das Parlamtent einem Regierungsrat noch vertrauen, der die Fakten manipulativ vorenthalten hat“, fragte der Grüne Klaus Kirchmayr.

„dilettantisch“… (habe ich hier schon vor Monaten geschrieben)

…das Parlament wurde nicht ernst genommen…“Marie-Theres Beeler sprach von „einer Kultur  der Vernachlässigung“… Mehrere Fraktionen stellten die Vertrauensfrage.

Zwick sass während der Debatte ruhig da, las in seinen Akten, blickte nur selten auf. Als er nach fast drei Stunden das Wort ergriff, ging er kaum auf die Kritik ein. Stattdessen schob er beim Bruderholz-Debakel den schwarzen Peter seinem Vorgänger zu….

Basellandschaftliche-Zeitung, Thomas Dähler (02.11.2012) Strategielosigkeit, Manipulation, Charakterschwäche – Versagen auf der ganzen Linie… „Das Vertrauen in den Volkswirtschafts- und Gesundheitsdirektor ist auf den Nullpunkt gesunken.  Der Landrat hat gestern deutlich zu verstehen gegeben, dass es eine fruchtbare Zusammenarbeit mit Peter Zwick nicht mehr für möglich hält. Zwick hat jeden Kredit verspielt…

Basler Zeitung, Henry Muchenberger (01.11.2012)

Der Baselbieter Gesundheitsdirektor Peter Zwick (CVP) hat vom Landrat schwere verbale Prügel bezogen und Hausaufgaben bekommen. In der Debatte zu einem GPK-Sonderbericht zu seiner Direktion wurden diverse Vorwürfe von Strategielosigkeit bis Manipulation geäussert.

Auch die FDP bezweifelte Zwicks Glaubwürdigkeit und stellte die Charakterfrage.

… Fortsetzung folgt!

Advertisements

Ein Gedanke zu “charakterlos, manipulativ, dilettantisch, peinlich… RR Peter Zwick natürlich

  1. Pingback: Baselland, eine Diktatur!(?)! « etwasanderekritik

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s