Endlich, die Schonfrist für Zwick ist vorbei!

Der Ausdruck “zum Jagen tragen” beschreibt, dass es Menschen gibt, die man erst mit viel Mühe dorthin bringen muss, wo sie aktiv werden sollen.

Genau das, versuchen die Landratsmitglieder im Kanton BL mit dem Gesundheitsdirektor Peter Zwick, ihn dazu zu bringen seine Arbeit zu machen.

In der heutigen BaZ-Ausgabe findet sich ein Artikel mit der Überschrift: „Die Schonfrist für Zwick ist definitiv vorbei“

Die Landratsmitglieder sind offensichtlich aus ihrem tiefen Schlaf aufgewacht und lassen sich nicht mehr von „Prinz Peter von und zu Ahnungslosigkeit Zwick“ an der Nase herumführen.

So äussert sich erfreulicherweise auch die FDP, „Zwick, stiehlt sich aus der Verantwortung.“

Auch dem SVP LR und GPK-Präsident Hanspeter Weibel ist offensichtlich der Kragen geplatzt, das hat ja lange gedauert. Er sagt: „Ich bereite mich mittlerweile zum dritten Mal auf diese Diskussion vor“.

FDP-Fraktionschef Rolf Richterich kommentiert es mit: „Bis jetzt lautete die Aussage immer: Alle anderen sind schuld. Es wäre das Mindeste, dass Peter Zwick nun hinsteht und Verantwortung übernimmt.“

Auch der Grünen-Fraktionschef Klaus Kirchmayr schliesst sich der FDP-Meinung an und ergänzt: „Unsere Leidensfähigkeit wird immer wieder arg strapaziert.“ Jedoch erstaunt mich die Aussage von Kirchmayr sehr: „vielleicht wird Zwick dann ja auch für sich über die Bücher gehen und allenfalls Konsequenzen daraus ziehen“. Lieber Herr Kirchmayr, das sind utopische Wünsche. Haben Sie vergessen, dass es sich bei Peter Zwick um den grössten Opportunisten aller RR handelt!?

Rolf Richterich tut Zwick wegen seinen gesundheitlichen Schwierigkeiten sogar persönlich leid! Warum eigentlich? Umgekehrt wäre es nicht der Fall.

Gut, dass Zwick seine Mitleidskarte nicht mehr ausspielen kann. Hanspeter Weibel sagt zu recht: „Selbstverständlich machen die gesundheitlichen Probleme von Herrn Zwick die Lage ein bisschen schwieriger. Aber das darf in einer solchen Situation keine Rolle spielen.“ Noch tragischer ist, dass es überhaupt eine Rolle gespielt hat.

Optimistisch zeigt sich Zwicks Parteifreund, der CVP LR Felix Keller, er behauptet sogar: „Er ist wieder fit und kann sich dieser Diskussion stellen.“ Wer Zwick kennt weiss, dass er eine neue Ausrede finden wird! Maya-Kalender oder Ähnliches…

Nachtrag:Laut bz  verspricht Zwick Besserung und räumt Fehler ein – jedoch Verantwortung für seine Fehler soll das Parlament übernehmen. Sein Vorgehen erinnert mich an die Filmkomödie „Und täglich grüsst das Murmeltier“.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s