etwasanderefragen an Hans-Peter Friedrich

In der gestrigen Sendung Günter Jauch auf ARD sprach der Innenminister Hans-Peter Friedrich, dass der Verfassungsschutz genügend Leute in der Neonaziszene eingeschleust habe und dadurch vermittelte er eine Art von Kontrolle und Sicherheit über die Neonazi-Szene.

Trotzdem wurden u. a. Akten geschreddert, Gelder unrechtmässig an die Neonazis ausbezahlt und niemand wurde zur Verantwortung gezogen.

Der Innennminister zitiert seine Informationen aus der Verfassungsschutzbehörde.

Nun, wer gibt ihm so falsche  Informationen und verharmlost das Ganze?

Haben die Neonazis den Spiess umgedreht und ihre Leute in die Verfassungsschutzbehörde eingeschleust?

Oder ist der Innenminister tatsächlich auf dem rechten Auge blind?

 

 

 

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s