DRS 4News: Interview mit Christoph Eymann

Interview mit Christoph Eymann auf DRS.ch (5:09)

Christoph Eymann bestreitet direkte Verbindung

An einer Medienkonferenz äusserte sich Christoph Eymann zu den Vorwürfen. Seine Vermutung ist, dass die Vorwürfe gegen ihn mit seiner Ex-Frau zusammenhängen. Diese habe „temporär Kontakt gehabt zu den Leuten von der Cosco. Die Staatsanwaltschaft habe die Ermittlungen gegen sie aber eingestellt.“

Christoph Eymann vermutet Diffamierungskampagne

Seit mehreren Jahren wird Christoph Eymann in Mails diffamiert, in denen ihm diverse Straftaten, wie Steuerhinterziehung und Drogenhandel vorgeworfen werden. „Es ist nicht ganz auszuschliessen, dass da ein Zusammenhang besteht. Dies ist aber Sache der Staatsanwaltschaft“. Nicht zufällig ist für Christoph Eymann der Zeitpunkt. Mitten im Wahlkampf wolle ihm jemand schaden, ist er überzeugt.

Auch beim Tagesgeschäft in der Kritik

Seit einer Woche bläst Christoph Eymann auch in seinem Kerngeschäft Schule ein rauerer Wind entgegen. Grund ist die Abschaffung des Schwerpunktfachs Philosophie,Pädagogik und Philosophie am Gymnasium am Münsterplatz. Dagegen wehren sich Eltern, Lehrerinnen und Schüler. Diese haben am Mittwoch Nachmittag vor dem Erziehungsdepartement demonstriert. (san)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s